Kirmes: Feuerwerk und Langzeitfotografie

Preis

49,– €

inkl. MwSt

Anmeldung

Veranstaltung buchen

Wenn Sie diese Veranstaltung buchen, können Sie an allen Terminen teilnehmen. Einige von ihnen sind unten aufgeführt, aber es könnten noch mehr sein.
19-07-2024 21:00 - 19-07-2024 23:55
22-07-2024 19:30 - 22-07-2024 20:30
Verfügbare Tickets: 23
The "" ticket is sold out or not available for some of dates. You can try another ticket or another date.

Leitung

Leitung

Datum

Freitag, 19. Juli 2024

Uhrzeit

21:00

Standort

Düsseldorf // Heerdt
Treffpunkt: Am Heerdter Krankenhaus / Ecke Rheinallee (U-Bahn-Haltestelle Heerdter Krankenhaus)

Wie fotografiert man ein Feuerwerk? Mit den richtigen Einstellungen an Kamera und Objektiv und einem Stativ ist es keine Zauberei, die Lichter am Nachthimmel auf der Speicherkarte einzufrieren. Wir zeigen Dir, was man beachten muss, und experimentieren mit den Möglichkeiten der Nacht.

 

Zweiteilige Veranstaltung!
1. Teil am Freitag, 19. Juli, von 21:00 bis ca. 0:00 Uhr in Düsseldorf
2. Teil am darauffolgenden Montag um 19:30 Uhr online (Bilderschau)

 


 

Die Lichtspuren der Nacht und insbesondere Feuerwerk oder Lightpainting zu fotografieren ist nicht schwer, wenn man die richtigen Vorbereitungen getroffen hat.

Wir starten in den Abend mit der Frage: High-ISO oder Langzeitbelichtung?
Nach einer Einführung in die Besonderheiten der Langzeitbelichtung haben wir genug Zeit vor dem Startschuss des Feuerwerks zu üben und eigene Fotoeffekte mit Langzeitbelichtung im Rahmen des Lightpaintings auszuprobieren.
Während der großen Show betreuen wir Dich bei Deinen Aufnahmen und besprechen anschließend die Ergebnisse.

 


 

Equipment und Vorbereitung auf das Feuerwerk

• Besonderheiten der Langzeitbelichtung

Kameraeinstellungen für gelungene Lichtspuren

• Arbeiten im Bulb-Modus oder feste Belichtungszeit?

Voraussetzungen

Die grundlegende Kamerabedienung (jenseits des Automatikmodus) sollte beherrscht werden.

Bereithalten

Eine Digitalkamera, Speicherkarte und geladener Akku und auf jeden Fall ein Stativ. Festes Schuhwerk ist sinnvoll, idealerweise hast Du ein Standardzoomobjektiv dabei. Unser Standort ist ein ganzes Stück von der Kirmes entfernt, Du brauchst also eine etwas längere Brennweite. Wir empfehlen auch den Einsatz eines Fernauslösers mit Bulb-Funktion. Eine kleine Taschenlampe bzw. das Smartphone erleichtert Dir das Bedienen der Kamera in der Dunkelheit.

Das hast Du davon

Du bekommst einen unterhaltsamen Abend und das Wissen, wie und wann Du die perfekte Feuerwerk-Blume fotografierst.